Symptome erkennen

Viele vermeintlich harmlose Beschwerden sind Signale einer aufkommenden Erkrankung. Diese sollten sehr ernst genommen und rechtzeitig behandelt werden.

Durch meine Untersuchungsmethode kann man die Hintergründe finden, die sich hinter Symptomen wie Spannungskopfschmerz, Migräne, Schmerzen im Nacken, Schultern, Ellenbogen und Gelenken (Fingersteifigkeit), Wadenkrämpfen, Sodbrennen bzw. Reizdarm oder Völlegefühl, Müdigkeit oder Schlaflosigkeit, trockener, schuppiger, roter oder juckender Haut usw. verbergen können.

 

Schmerzen "richtig behandeln", heißt für mich: Nicht nur Symptomschmerzen behandeln, sondern immer die wirklichen Ursachen suchen und nach der richtigen Diagnose die Grunderkrankungen mit alternativen Heilmethoden, die wirklich helfen, zu therapieren.

 

Was hinter Symptomschmerzen verborgen sein kann:

 

Schulterschmerzen - Probleme mit dem Herz oder Unterleib (Myome?)

Wadenkrämpfe - Magen- und Darmbeschwerden oder Verdauungsprobleme

Sodbrennen - Herzmuskel- oder Nieren- und Blasenschwäche

Ellenbogenschmerzen - Verklebung der Samen- oder Eileiter (Zysten?)

Fingersteifigkeit - Durchblutungsstörungen von Hoden oder Eierstöcken

Hallux valgus (Frostballen) - Schilddrüsenfehlfunktion, Hormonstörung

Verstopfte Nase - Entzündungen oder Ekzeme im Genitalbereich

Schlaflosigkeit - Chronischer Energiemangel, Hormon- oder Verdauungsprobleme

Kalte Hände - Depressionen, Lustlosigkeit, Kinderlosigkeit

Kalte Füße - Nahrungsmittelunverträglichkeit, Migräne (Tumore?)

Schwindel - Lymphstau, fasziale Verklebungen in verschiedenen Ebenen

 

Meine Behandlung kann sich außerdem weiterführend positiv auf Ihren Organismus auswirken, Erschöpfungszustände abbauen, Selbstvertrauen stärken, seelisches Unwohlsein sowie Streßanfälligkeit überwinden und wieder neue Lebensfreude vermitteln.